Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
unverbesserbar
Nö, nicht unbedingt! §25 (2) StVO sagt: "Wer zu Fuß geht und Fahrzeuge oder sperrige Gegenstände mitführt, muss die Fahrbahn benutzen, wenn auf dem Gehweg oder auf dem Seitenstreifen andere zu Fuß Gehende erheblich behindert würden. Benutzen zu Fuß Gehende, die Fahrzeuge mitführen, die Fahrbahn, müssen sie am rechten Fahrbahnrand gehen [...]"

Das Fahrrad ist eindeutig ein Fahrzeug und unter dem Gerüst sind zu Fuß gehende. Behinderst du diese erheblich? Dann darfst du nicht schieben, sondern musst fahren - oder das Fahrrad auf der Straße schieben! Der gemeinsame Geh- und Radweg scheint nämlich per Definition keine Fahrbahn zu sein. StVO ist lustig :)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl